data-link="de/sa.html">

Vorlesetag in der Prignitz

19.11.2018 09:19

Am 16. November 2018 war es soweit: Die HANS laß vor. Und zwar in Kitas und Schulen in der Prignitz und Ostprignitz-Ruppin. Ingesamt vier Mitarbeiter waren an dem Tag unterwegs und lasen kleinen Leseratten in drei Schulen und sechs Kitas vor.

Vorgelesen wurde in Pritzwalk, Meyenburg, Kyritz, Wusterhausen (Dosse) und Neustadt (Dosse). 
Dieses Jahr hieß das Thema: Natur und Umwelt. Daran hat sich auch die HANS gehlten und lustige Bucher rund um die Natur vorgelesen. Nach jeder Vorleserunde schauten die Vorleser in strahelnde Augen und mussten so einige Bücher auch mehrmal vorlesen. Uns hat es genauso viel Spaß gemacht, wie den kleinen Zuhörern. Wir freuen uns aufs nächste Jahr!

Ihr möchtet gerne die Bücher nachlesen, die den Kindern an dem Tag verzaubert haben? Hier ist unser Liste:

Aufgeräumt
von Emily Garvett
Zu viel Aufräumen ist auch keine Lösung!
Im Wald wohnt ein fleißiger Dachs, der liebt die Ordnung. Er stutzt Blumen, fegt Laub, putzt die Vögel und schrubbt ihre Schnäbel. Sein übereifriger Ordnungs- und Sauberkeitsfimmel erstaunt die anderen Tiere im Wald doch sie müssen tatenlos zusehen, wie der Dachs alle Bäume fällt bis ihr Wald nach und nach wie ein blitzblank gepflegter Parkplatz aussieht. Ein sehr hässlicher und grässlicher! Da merkt der Dachs, dass er einen großen Fehler gemacht hat. Und dann packen alle gemeinsam an und bauen den Wald wieder auf. Nicht mehr ganz so sauber und ordentlich, aber doch zum Leben schön.
Das geniale Bilderbuch der preisgekrönten Künstlerin Emily Gravett erzählt leichtfüßig und mit viel Augenzwinkern, dass zu viel Ordnung und Sauberkeit manchmal gar nicht gut sind.

Die Nussknacker-Bande
von Lynne Rae Perkins

Jed, Chai und Tschk Tschk sind die dicksten Freunde. Dann passiert eines Tages, als die drei beim Nüsschen-Sammeln sind, etwas Entsetzliches: Ein Habicht schnappt sich Jed und macht sich mit ihm auf und davon. In der Ferne können die Freunde gerade noch sehen, wie Jed vom Habicht losgelassen wird und in die Tiefe stürzt. Ob er noch lebt? Chai und Tschk Tschk machen sich auf den langen Weg, um ihren Freund zu finden.

Ein Garten für alle
von Laura Bednaski

Tag für Tag arbeitet der Bär in seinem Garten. Aber immer wieder sind die Beete völlig verwüstet. Um den Übeltäter zu fassen, legt sich der Bär nachts auf die Lauer... und schläft ein. Traurig zieht er sich zurück. Erst jetzt verstehen die anderen Tiere, dass sie ihren Freund unglücklich gemacht haben. Sie fassen sich ein Herz, entschuldigen sich und pflanzen alle zusammen einen neuen Garten an.

Ein Zebra als Ehrengast
von Steve Smallman

„An das klügste und wunderschönste Tier der Savanne.
Bitte sei heute Abend der Ehrengast bei meinem Festmahl.“
Von Seiner Königlichen Hoheit Löwe (König der Savanne)
Zebra ist ganz aus dem Häuschen, als er diese Einladung erhält, und das von keinem Geringeren als vom König selbst. Doch Zebras Freund Elefant ist skeptisch und vermutet, dass mehr hinter Löwes Einladung steckt, als es zunächst den Anschein hat …
Eine witzige und originelle Geschichte, die von Eitelkeit und wahrer Freundschaft erzählt.

Tiere, die kein Schwein kennt
von Martin Brown

Bühne frei, hier kommen Speke-Kammfinger, Gürtelmull, Onager und Zorilla! Die üblichen Stars wie Tiger, Löwen und Elefanten können einpacken. In diesem ungewöhnlichen Sachbilderbuch stehen endlich die verborgenen Tiere unserer Erde im Rampenlicht! Martin Brown führt großen und kleinen Tierfreunden vor Augen, wie wichtig der Schutz bedrohter Arten ist, und zeigt in seinen saukomischen Illustrationen, warum Zebraducker, Krabbenfresser und Co. genauso pfiffig, liebenswert oder einzigartig sind wie ihre allseits bekannten Kollegen. Wetten, dass es sich lohnt, diese wunderbaren Wildtiere kennen zulernen?

 

Zurück