Der Eintrag "offcanvas-col1" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col2" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col3" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col4" existiert leider nicht.

Begrüßungsfahrt der HANS in der Altmark

Am 16. Januar 2019 erfolgte die offizielle Begrüßungsfahrt der HANS – der HANSeatischen Eisenbahn GmbH - für die Regionalbahn-Linien RB33 Stendal – Tangermünde und RB34 Stendal – Rathenow. Mit an Bord waren Rüdiger Malter, Geschäftsführer der Nahverkehrsservice Sachsen-Anhalt  GmbH, Thomas Dill, Bereichsleiter des Centers für Nahverkehrs- und Qualitätsmanagement beim Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg GmbH sowie Dr. Ralf Böhme, Geschäftsführer der HANSeatischen Eisenbahn GmbH.

Beim Betriebsstart zum Fahrplanwechsel am 9. Dezember 2018 wurde die Fahrgäste herzlich mit kleinen Präsenten und der Präsenz auf dem Tangermünder Weihnachtsmarkt begrüßt. Jetzt galt es, sich offiziell den Bürgermeistern, Politikern, verkehrspolitischen Sprechern und externen Partnern vorzustellen.

Zu Beginn der Veranstaltung wurden Grußworte gesprochen und über das aktuelle Geschehen informiert. Im Anschluss gab es die Möglichkeit, mit dem LINT 27 der HANS von Stendal nach Tangermünde und zurück zu fahren. Während der Fahrt hatten die Gäste die Gelegenheit, sich von dem Service der HANS zu überzeugen. Gleichzeitig nutzten die Mitarbeiter der HANS die Fahrt, um mit den Gästen in einen persönlichen Austausch zu treten.

„Wir freuen uns sehr, jetzt auch mit Leistungen in der Altmark präsent zu sein. Seit Weihnachten kam es zu einigen Zugausfällen - vorrangig auf der RB33 -, welche uns bekannt sind und an denen wir aktiv arbeiten.“ informiert Dr. Ralf Böhme. „Die Zugausfälle sind insbesondere durch Fahrzeugstörungen bedingt. Wir arbeiten intensiv daran, die Probleme mit den Fahrzeugen zu lösen. Aktuell haben wir wieder alle drei Fahrzeuge im Einsatz. Somit sollte sich die Situation künftig entspannen. Wir möchten unseren Fahrgästen schließlich einen zuverlässigen Service auf unseren Strecken bieten.“ berichtet Dr. Böhme weiter.

Die RB33 zwischen Stendal und Tangermünde wird von der HANS im Stundentakt bedient. Von Montag bis Freitag pendeln zwischen 5.00 Uhr und 22.00 Uhr insgesamt 20 Zugpaare auf der Strecke. Am Wochenende verkehren 17 Zugpaare von 7.00 Uhr bis Mitternacht.
Die RB34 fährt im 2-Stundentakt zwischen Stendal und Rathenow. Montags bis samstags verkehrt der Zug zehnmal von 5.00 Uhr bis 23.00 Uhr. Am Sonntag sind es neun Zugpaare zwisch 8.00 Uhr und 23.00 Uhr. Es besteht in Rathenow Anschluss nach Berlin und Brandenburg.

Seit dem 13. Januar 2019 gibt es einen Baufahrplan auf der Regionalbahn-Linie RB34. Die Ankunfts- und Abfahrzeiten verschieben sich hier jeweils um wenige Minuten. Ab dem 18. Mai 2019 verkehren die Züge wieder nach Regelfahrplan.

Dr. Ralf Böhme, Thomas Dill (VBB) und Rüdiger Malter (NASA) bei Ihrer Ansprache im Zug.
Dr. Ralf Böhme, Thomas Dill (VBB) und Rüdiger Malter (NASA) bei Ihrer Ansprache im Zug.
Dr. Ralf Böhme und Rüdiger Malter (NASA) im Zug der HANS
Dr. Ralf Böhme und Rüdiger Malter (NASA) im Zug der HANS
Rüdiger Malter (NASA), Dr. Ralf Böhme und Thomas Dill (VBB) beim Gespräch auf dem Bahnhof Stendal.
Rüdiger Malter (NASA), Dr. Ralf Böhme und Thomas Dill (VBB) beim Gespräch auf dem Bahnhof Stendal.
Im Anschluss der Begrüßungsfahrt wurde auf die neuen Strecken angestoßen. Natürlich mit der originalen HANS-Tasse!
Im Anschluss der Begrüßungsfahrt wurde auf die neuen Strecken angestoßen. Natürlich mit der originalen HANS-Tasse!
An Bord gab Dr. Ralf Böhme interviews.
An Bord gab Dr. Ralf Böhme interviews.
Auch Zugbegleiterin und Teamleiterin Sina Plogman gab an Bord einen Einnlick in ihre tägliche Arbeit.
Auch Zugbegleiterin und Teamleiterin Sina Plogman gab an Bord einen Einnlick in ihre tägliche Arbeit.

Zurück

2019 Hanseatische Eisenbahn GmbH.